Verfärbungen Toilette entfernen: Einfach & Schnell

Verfärbungen Toilette entfernen
© Andrej Zhuravlev, Adobe Stock
Mit der Zeit können sich Verfärbungen in der Toilette bilden, sei es durch Urinstein, Kalk oder bunte Verfärbungen durch den WC-Stein. Diese Ablagerungen in der Toilette lassen sie ungepflegt aussehen und sollten daher entfernt werden. In diesem Beitrag erfährst du, wie du diese Verfärbungen einfach und schnell loswerden kannst.
Inhaltsverzeichnis

Wie bekomme ich Verfärbungen aus der Toilette?

1 Verwende Scheuermilch

Ein WC-Duftstein kann je nach Farbe schwache bis hin zu starken Verfärbungen in der Toilette verursachen. Hier kann dir Scheuermilch weiterhelfen, um hartnäckige Verschmutzungen sanft zu entfernen.

Vorgehensweise:

ANZEIGE
  1. Trage etwas Scheuermilch auf die Klobürste und verteile sie auf den verfärbten Ablagerungen in der Toilette.
  2. Schrubbe die Scheuermilch nun auf die Stellen auf.
  3. Danach solltest du die Scheuermilch einwirken lassen. Hierfür reichen in der Regel 30 bis 90 Minuten aus.
  4. Schrubbe nach dem Einwirken die Oberfläche erneut mit der Klobürste.

2 Waschpulver mit Bleichmittel

Ähnlich wie Scheuermilch kann auch Waschpulver mit Bleichmittel Verfärbungen durch WC-Steine effektiv beseitigen. Verwende am besten Waschpulver für weiße Wäsche, da es zusätzlich Bleichmittel enthält.

Vorgehensweise:

  1. Streue das Waschpulver auf die Verfärbungen in der Toilette.
  2. Befeuchte die Klobürste, bestreue diese auch mit Waschpulver. Arbeite jetzt die Mischung auf die Verfärbungen ein.
  3. Die groben Partikel des Waschmittels reinigen die Oberfläche und Verfärbungen.
  4. Da sich das Waschmittel schnell auflöst, beginne unmittelbar nach dem Verteilen des Pulvers mit dem Schrubben.

3 Hausmittel: Natron mit Essig oder Zitronensäure

Die Farbe vom WC Einhänger setzt sich oft auf Kalk oder Urinstein ab. Es wirkt aber so, dass die Verfärbung im Material eingezogen ist. Hier können dir Hausmittel weiterhelfen um die Rückstände zu entfernen. Entweder Natron mit Essig oder reiner Zitronensäure bietet sich an, um die Ablagerungen zu entfernen.

Vorgehensweise Essig & Natron:

  1. Streue fünf Esslöffel Natron auf die verfärbten Stellen.
  2. Gib Essig über die Borsten der Klobürste und gehe kräftig über die Verfärbungen.
  3. Wenn noch Farbrückstände sichtbar sind, gib weiteren Essig auf die Stellen und lasse ihn einige Minuten einwirken. Danach kannst du erneut schrubben.

Vorgehensweise Zitronensäure:

  1. Gebe fünf Esslöffel Zitronensäure auf die Verfärbungen.
  2. Nun solltest du die Klobürste anfeuchten und die Zitronensäure verteilen.
  3. Durch kräftiges Schrubben lassen sich die Rückstände entfernen.

Flecken auf dem WC Sitz entfernen

Nicht nur die Schüssel der Toilette kann sich verfärben, sondern auch der WC-Sitz oder der Toilettendeckel. Diese gelben Verfärbungen sind hartnäckig, lassen sich aber meistens mit einfachen Mitteln lösen.

  1. Sprühe den Toilettendeckel und die Brille mit einem Reinigungsmittel gegen Urinstein ein. Du kannst gegen Kalk und Urinstein auch Essig verwenden.
  2. Gebe den Reiniger auf die Flecken und lasse ihn für ein paar Minuten bis Stunden einwirken. Schrubbe nach dem Einwirken mit einem feuchten Schwamm oder Lappen Flecken weg.
  3. Sollten die gelben Verfärbungen noch da bleiben, sollte der Vorgang wiederholt werden.

Braune Ablagerungen in der Toilette entfernen

Braune Ablagerungen, die sich meistens unten in der Toilettenschüssel bilden, sind oft das Ergebnis von hartnäckigem Urinstein und Kalkablagerungen. Die Beseitigung dieser Verfärbungen kann jedoch recht einfach sein.

Zuerst streust du 3–5 Esslöffel Natron in die Toilette, um die betroffenen Stellen zu behandeln. Danach befeuchtest du die Borsten der Klobürste mit Essig und beginnst, die braunen Ablagerungen in der Toilette gründlich zu bearbeiten.

Als nächster Schritt ist es ratsam, etwa 100–150 ml Essigessenz über die betroffenen Stellen zu gießen. Die Säure im Essig löst die Ablagerungen wirksam auf. Für optimale Ergebnisse solltest du die Essigessenz am besten über Nacht einwirken lassen. Lasse dabei das Fenster leicht geöffnet, um keinen starken Essiggeruch im Badezimmer zu haben. Schrubbe danach mit der Klobürste noch einmal nach. Die Ablagerungen müssten verschwunden sein.

ANZEIGE

Unser Fazit

Verfärbungen im Klo lassen sich mit ein paar Tipps ganz leicht entfernen. In den meisten Fällen sind Urin- wie auch Kalkablagerungen schuld für die Flecken in der Toilette. Um die Flecken langfristig zu beseitigen, lohnt es sich, die Toilette in regelmäßigen Abständen zu putzen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert