Kleine schwarze Fliegen im Badezimmer: bestimmen & loswerden

Kleine schwarze Fliegen im Badezimmer bestimmen
© HarisArt / aleciccotelli / Tomasz / Eric Isselée / Daniel Berkmann, Adobe Stock
Hast du kleine schwarze Fliegen bemerkt, die in deinem Badezimmer herumschwirren? Wahrscheinlich sind es entweder Schmetterlingsfliegen, Trauermücken oder Fruchtfliegen. Diese Plagegeister werden von feuchten, dunklen Orten angezogen und das Badezimmer ist der perfekte Nährboden für sie. Aber keine Sorge - es ist relativ einfach, sie loszuwerden.
Inhaltsverzeichnis

So identifizierst du die kleinen Fliegen im Bad

Der erste Schritt, um kleine Fliegen im Bad loszuwerden, besteht darin, zu bestimmen, mit welchen Arten du es zu tun hast. So gibt es drei verschiedene Fliegen-Arten, welche dir zur Plage werden können:

1 Die Schmetterlingsfliege

Die Schmetterlingsfliege hat viele Namen und ist auch als Schmetterlingsmücke, Abortfliege, Gullyfliege oder Herzmücke bekannt. Sie sind nur etwa 3-6 mm groß und lassen sich an ihren großen, rundlichen und stark behaarten Flügeln erkennen. Die kleinen Tiere leben bevorzugt im Abfluss, Abwasserrohren und Toiletten. Von Ablagerungen aus Exkrementen, Seife, Schmutz und Wasser bieten ihnen eine gute Nahrungsgrundlage zum Leben und zur Fortpflanzung.

Gerade im Duschabfluss fühlen sie sich besonders wohl, denn Haare und Schmutz bietet einen hervorragenden Ort für ihre Brut. Die Fliegen sind auch besonders oft in der Nähe von Toiletten, vor allem an nicht so häufig gereinigten Wohnungen, anzutreffen.

Schmetterlingsfliege Abortfliege Nahaufnahme
Nahaufnahme einer Schmetterlingsfliege (Foto: © ViniSouza128, Adobe Stock)

Obwohl die Fliegen an sich nicht gefährlich sind, können diese gefährliche Keime und Bakterien auf Lebensmittel übertragen und sollten daher umgehend beseitigt werden.

ANZEIGE

2 Die Trauermücke

Trauermücken sind eigentlich als Pflanzenschädlinge bekannt – sie können also nur dann in deine Nähe kommen, wenn du Blumentöpfe in deinem Badezimmer hast. Trauermücken legen ihre Brut im Erdsubstrat von Topfpflanzen ab. Optisch zeichnen sich Trauermücken durch eine extrem schwarze Farbe und sehr feine Flügelform aus. Sie sind etwas kleiner und zarter als Fruchtfliegen.

Selbstverständlich können sich diese Fliegen auch vom Nebenzimmer in das Bad verirren, wenn du hier keine Pflanzen hast.

Trauermücken im Bad
Trauermücken an Badpflanze (Foto: © Tomasz, Adobe Stock)

3 Die Fruchtfliege

Fruchtfliegen sind wohl die bekanntesten kleinen Fluginsekten in unserem Haushalt. Wenn du in deinem Badezimmer einen Mülleimer hast, kann es vorkommen, das sich die ein oder andere Fruchtfliege aus der Küche angezogen fühlt.

Diese Ungeziefer erkennst du an ihrer leicht orangen Körperfarbe. Es gibt hellere und auch dunklere Exemplare, doch die Farbe ist immer relativ ähnlich.

Fruchtfliegen Nahaufnahme
Fruchtfliege im Detail (Foto: © nechaevkon, Adobe Stock)

Wie du die lästigen Fliegen in deinem Bad loswirst

Der beste Weg, ein Schädlingsproblem loszuwerden, ist, es gar nicht erst entstehen zu lassen. Und das geht am besten, wenn du die Störenfriede und ihre Brutstätten identifizierst. Dazu musst du dein Badezimmer genauer unter die Lupe nehmen. Sobald du die Schädlinge und ihre Brutstätten identifiziert hast, kannst du Maßnahmen ergreifen, um sie zu beseitigen.

Schmetterlingsfliege loswerden: So gehts!

Um Abortfliegen loszuwerden, musst du dein Badezimmer gründlich reinigen und dabei besonders auf die Abflüsse und Toiletten achten. Ein Insektizid ist hier in der Regel nicht notwendig. So empfiehlt das Umweltbundesamt, zuerst die Fliegen abzusaugen.

Reinige danach gründlich die Stellen, mit einer Bürste, an denen sich die Tiere ausgebreitet zu haben scheinen. Befreie dann, wenn möglich, das Abflussrohr von Verunreinigungen. Dafür kannst du einen Reiniger für den Abfluss verwenden. Eine Alternative hierfür ist die Verwendung von Teebaumöl und heißem Wasser. Denn Schmetterlingsfliegen mögen den ätherischen Geruch des Öls nicht. Das sollte einen neuen Befall an Schmetterlingsmücken verhindern.

Wenn alles gereinigt wurde, sollte dein Abfluss in regelmäßigeren Abständen gereinigt werden. Denn wo kein Dreck ist, gibt es keinen Ort, um die Brut abzulegen.

Trauermücken einfach im Bad beseitigen

Wenn es sich bei den Insekten in deiner Wohnung um Trauermücken im Bad handelt, ist irgendwo deine Pflanzenerde befallen. Diese drei Gegenstände aus deinem Haushalt können die Fliegen beseitigen:

  1. Kaffeesatz: Wie jeder Kaffeeliebhaber weiß, bleibt nach dem Aufbrühen einer Kanne eine Menge Kaffeesatz übrig. Nicht wegschmeißen! Er eignet sich hervorragend zur Bekämpfung von Trauermücken. Lasse den Kaffeesatz trocknen und streue ihn gleichmäßig dünn auf die Erde. Dadurch wird die Eiablage der weiblichen Fliegen gestört und verhindert somit Nachwuchs. Außerdem ist Kaffee gleichzeitig ein fantastischer Dünger.
  2. Streichhölzer: Abgebrannte Streichhölzer können auch zur Bekämpfung von Trauermücken verwendet werden. Du steckst hierzu bei kleinen Pflanzen 3-4 Hölzer davon verkehrt herum in die betroffene Erde. Durch den Schwefelgeruch machen die kleinen Fliegen im Bad wortwörtlich die Fliege.
  3. Backpulver oder Natron: Die Pulver sind zwei haushaltsübliche Zutaten, die häufig zur Bekämpfung von Trauermücken verwendet werden können. Das Pulver wird auf die Erde gestreut und danach befeuchtet. Dadurch sterben die Fliegen-Larven in der Erde ab.
  4. Klebefallen und Gelbsticker: Du kannst auch gelbe Klebefallen verwenden, die du in die Erde stecken kannst. Gelbsticker findest du hier: Artikel bei Otto.de anzeigenⓘ ANZEIGE: Affiliate-Link

Für welche Methode du dich auch entscheidest, die Bekämpfung von Trauermücken ist wichtig.

Fruchtfliegen im Bad entfernen

Im Badezimmer Fruchtfliegen anzutreffen, ist nicht gerade selten. Obwohl diese Fliegen normalerweise von süßem Obst und Gemüse angezogen werden, findet man sie auch in der Nähe von Mülleimern und anderen schmutzigen Bereichen. Wenn du es leid bist, dein Badezimmer mit diesen ungebetenen Gästen zu teilen, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst, um sie loszuwerden.

ANZEIGE
  1. Du solltest deinen Mülleimer regelmäßig leeren und nicht warten, bis er überquillt.
  2. Werfe keine Lebensmittelverpackungen oder andere essbaren Abfälle in den Bad-Mülleimer.
  3. Um Schädlinge zu vermeiden, sollten auch keine Lebensmittel im Freien stehen gelassen werden, da dies auch Fruchtfliegen in dein Badezimmer locken kann.

Unser Fazit

Nun haben wir dir gezeigt, wie du kleine Fliegen im Bad bekämpfen kannst. Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei den Tierchen im Badezimmer entweder um Schmetterlingsfliegen oder Trauermücken, die beide relativ leicht loszuwerden sind. Achte nur darauf, mit welcher Art du es zu tun hast, damit du die richtigen Maßnahmen ergreifen kannst, um sie ein für alle Mal zu beseitigen!

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert